Am 25.01.2018 machten sich einige Schülerinnen der Klasse 10d unter Begleitung von Herrn Weber auf den Weg zur Journée franco-allemande (Deutsch-Französischer Tag) am Institut culturel franco-allemand (Deutsch-Französisches Kulturinstitut) in Tübingen. Beim Comic-Wettbewerb belegte das Albert-Einstein-Gymnasium Ulm-Wiblingen den 1. Platz!

Der Deutsch-Französische Tag erinnert an die Unterzeichnung des Elysée-Vertrages am 22.01.1963, durch den der Grundstein für die enge Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich in allen wichtigen Themen der Außen-, Sicherheits- und nicht zuletzt Kulturpolitik (z. B. Austauschprogramme, Städtepartnerschaften) gelegt wurde.

Im Rahmen der Veranstaltung in Tübingen hielt zunächst Herr Dr. Marc Blancher vom Romanischen Seminar der Universität Tübingen einen sehr anschaulichen und interessanten Vortrag zum Thema „Rire en bulles“, wobei er auf die Besonderheiten des Comics und die verschiedenen Formen der Komik einging. Außerdem wurden die Schülerinnen von jeweils einer Vertreterin des Deutsch-französischen Jugendwerks (DFJW) und von Campus France Deutschland über Austauschmöglichkeiten mit Frankreich sowie Studienmöglichkeiten in unserem Nachbarland informiert.

Das Wissen aus Herrn Dr. Blanchers Vortrag über den Comic konnten die Schülerinnen anschließend in einem Wettbewerb anwenden, dessen Ziel es war, eine witzige Comic-Seite zu gestalten. Die Comic-Seite unserer Gruppe mit dem Titel Les amis franco-allemands wusste dabei durch ein ausgeklügeltes Spiel mit den Clichés über die Ernährung von Deutschen und Franzosen zu überzeugen − und setzte sich daher bei der abschließenden Abstimmung unter allen anwesenden Schülerinnen und Schülern gegen teilweise hochkarätige Konkurrenz durch. Von der Deutsch-Französischen Gesellschaft Tübingen wurde den Schülerinnen ein Buchpreis überreicht.

Ganz herzlich danken möchte ich meinen Schülerinnen für ihre überaus motivierte, engagierte und erfolgreiche Teilnahme, wodurch sie unsere Schule hervorragend repräsentiert haben, sowie dem Institut culturel franco-allemand für die gelungene Programmgestaltung! Die Journée franco-allemande ist immer eine Reise wert!

S.Weber