Schulsozialarbeiterin Sabrina Lehmann

Seit dem ersten Juni 2017 arbeite ich halbtags als Schulsozialarbeiterin für das Albert-Einstein-Gymnasium. Als Teil der städtischen Jugendhilfe arbeite ich montags bis donnerstags vormittags und dienstags ganztägig. Mein Anliegen ist es, euch Schülerinnen und Schüler sowie euren Eltern bei persönlichen und erzieherischen Fragen zu unterstützen. Die Unterstützung kann entweder über Lehrer vermittelt oder direkt bei mir angefragt werden. Je nach Situation kooperieren wir mit unterschiedlichen Partnern in der Jugendhilfe, Beratungsstellen und anderen Hilfeangeboten. Da ich aufgrund meiner zeitlichen Ressourcen nicht alles persönlich leisten bzw. übernehmen kann, biete ich bedarfsorientiert ergänzende Angebote über Netzwerkpartner an.

Die Unterstützung durch die Schulsozialarbeit ist freiwillig und natürlich auch vertraulich. Im Vordergrund stehen die Interessen von euch Schülerinnen und Schülern. Um für euch gute Lösungen zu finden ist es oft sinnvoll Eltern und/oder Lehrer mit einzubeziehen. Außerdem bin ich offen für eure Anregungen und Wünsche und freue mich darauf, dass ihr auf mich zu kommt.

Montags, mittwochs und donnerstags öffnet der Mittagstreff im Jugendhaus Tannenplatz Wiblingen von 12.50 – 13.40 Uhr für alle 5. und 6. Klässler in Zusammenarbeit mit meinem Kollegen Herrn Jekeli. Neben der betreuten Nachmittagspause gibt es dort Tischkicker, Tischtennis, Billard, ausreichend Sofas zum Chillen und die Möglichkeit eigens mitgebrachtes Essen zu essen und aufzuwärmen.

Die Raum- und Anschlusssituation ist aktuell noch nicht abschließend geklärt, momentan findet ihr mich im Raum 57 und erreicht mich unter der Telefonnummer 0731/161-3647. Den aktualisierten Stand könnt ihr der Schulhomepage entnehmen. Was fest steht, meine Emailadresse s.lehmann@ulm.de. Zudem versuche ich so oft wie möglich persönlich in allen Pausen ins Lehrerzimmer zu kommen. Und mittwochs bin ich in der Mittagspause für euch im Jugendhaus Tannenplatz erreichbar.