„Ich habe den Bus verpasst, komme zu spät zur Schule, es regnet in Strömen und dann schreibe ich heute auch noch eine Klausur“ – warum kann ich dafür dankbar sein???

Was sind die wahren Schätze in meinem Leben? Wo komme ich her und wohin will ich? Welche Rolle spielt Gott und der christliche Glaube für mich? Wie kann ich mich als Christ/-in in Kirche und Gesellschaft einbringen?

Um diese und viele weitere Fragen ging es während der diesjährigen Besinnungstage für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11. Aufgeteilt in zwei Gruppen verbrachten wir eineinhalb Tage im Jugendgästehaus St. Norbert in Rot an der Rot.

Rund um das Thema „Christsein heute“ gab es spirituelle und meditative Impulse, aber auch Workshops, Diskussionen in Kleingruppen sowie Gesprächsrunden mit Menschen, für die der christliche Glaube eine wichtige Bedeutung in ihrem Leben hat.

Dabei ging es nicht immer besinnlich zu. Während der Mahlzeiten zum Beispiel, die von vielen gelobt wurden oder beim abendlichen Unterhaltungsprogramm kam auch der Spaßfaktor nicht zu kurz.

Fazit von Schüler/-innen: „War gut!“ – „Hat sich gelohnt mitzukommen“

Die Fachschaft Religion