Energiewende_1Energiewende_2Warum ist die „Energiewende“ so schwierig ? Warum steigt der Anteil der erneuerbaren Energien am Strommix, aber gleichzeitig auch der CO²-Ausstoß?

Auf diese und viele andere Fragen gab uns Herr Ralf Maier von der SWU Antwort. Am 31. Januar war er zu Gast bei der Politik-AG des Albert-Einstein-Gymnasiums; dort machte er deutlich, wie sich die vielbeschworene Energiewende aus der Sicht eines Energieversorgungs- unternehmens darstellt. In seinem Vortrag streifte er Themen wie den Energiemix heute und morgen, die Stromverbrauchspitzen täglich und jährlich, die entsprechend unzuverlässige Produktion von „grünem“ Strom aus Wasserkraft, Photovoltaik, Windenergie und Biomasse sowie die Kraftwerkstrategie der SWU.

Am Ende stellte er sich den Fragen der Politik-AG und verteilte zum Schluss – nein, keine Kugelschreiber ! – eine dicke Broschüre zur Ulmer Energie-Effizienz-Offensive.