Am 27.10.17 machte sich die Klasse 10c des Albert-Einstein Gymnasiums unter der Leitung von Frau Paulus-Weik auf den Weg zum Ulmer Campus der Hochschule für Kommunikation und Gestaltung (HfK+G).

Es begrüßte uns Alexander Schlund, der die Hochschule vorstellte und die Unterschiede zwischen Schule und Studium erörterte.

Prof. Gallus stellte das „Institut of Digital Art“ vor und hielt einen Diskurs zu den Themen Design und Kunst. Dabei konnten die Schüler/innen unter anderem die Entwicklung eines Logos, die Gestaltung einer Website und den Verkauf verschiedener Produkte nachvollziehen.

Im Anschluss stellten Studierende der Hochschule ihre Prototypen einer Lampe vor. Sie berichteten vom langen Designprozess: Ausgehend von ersten Ideen bis hin zur fertigen Lampe. Während der Phase der Ideenfindung notierten sich die Jungdesigner jeden Einfall. Anschließend kanalisierten sie ihre Ideen mit Hilfe von „Scribbles“ (Entwurfsskizzen) und schließlich entstanden erste Entwurfszeichnungen, sowohl von Hand als auch am Computer. Danach wurden die Entwürfe in verschiedenen Prototypen aus unterschiedlichen Materialien (Karton, Styropor, Kunststoff) umgesetzt. Der letzte Prototyp zeigt, wie die Lampe aussehen kann, falls sie in Produktion geht.

Danach bekamen unsere Schüler/innen von den Studierenden unter der Anleitung von Herrn Schlund Feedback zu Ihren mitgebrachten Entwurfszeichnungen. Im Kunstunterricht beschäftigte sich die 10c bereits mit dem Thema „Design einer Leuchte aus Papier und Draht“. Bei den Besprechungen konnten die Schüler/innen tolle Einblicke in die Arbeitsweise von Gestaltern erlangen und die Studierenden ihrerseits Erfahrungen durch Diskussionen sammeln. Im Einzelgespräch bekamen unsere Schüler/innen z.B. Gestaltungstipps bezüglich Form und Funktion. Hierbei lernten unsere Schüler/innen auch, dass sich Design von der Kunst entscheidet, da immer eine Zielgruppe mit den Produkten angesprochen wird. Der freie Künstler malt, zeichnet, modelliert der Kunst wegen und nicht um gefallen und angewandt zu werden.

Die Exkursion fand ihren Abschluss in der Mensa.

Danach machten sich alle auf in die Herbstferien.

 

Weitere Information finden Sie auf der Internetseite : http://www.hfk-bw.de/ulm/hfk-g/