Balingen: Im Rahmen des Bundes-Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ fanden am 23. Oktober in Balingen die Schulmeisterschaften des Regierungspräsidiums Tübingen im Fechten statt. Die Gold- und Bronze-Medaillen im Degenfechten gingen an David und Jonathan Stahl, beides Schüler am Albert-Einstein-Gymnasium in Ulm-Wiblingen.

Treffsicher gab sich, der beim TSV Neu-Ulm fechtende, David Stahl. Mit zumeist deutlichen Siegen und nur einer knappen Niederlage (4:5) gegen seinen Bruder Jonathan durfte David dann auch verdient als Turniersieger das Treppchen besteigen.

Zwar mit der gleichen Anzahl Siege, jedoch mit einem schlechteren Trefferindex als der Zweitplatzierte, schloss Jonathan Stahl das Turnier als Dritter ab.

Abschließend ergaben die Ergebnisse der drei besten Fechter einer Schule die Mannschaftswertung. Obwohl die Wiblinger nur mit zwei Fechter antraten, gewann das Albert-Einstein-Gymnasium den zweiten Platz. (rst)

Fechten Urkunden RP Tübingen

2013 10-23 Foto1_Schulmeisterschaften im Regierungspräsidium Tübingen (2)2013 10-23 Foto1_Schulmeisterschaften im Regierungspräsidium Tübingen (1)