Beim Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“ (Juniorwettbewerb von „Jugend forscht“) war das Albert-Einstein-Gymnasium diese Jahr gleich mit drei Gruppen vertreten. Alle drei Gruppen hatten sich bereits Anfang Februar beim Regionalwettbewerb in Ulm mit ersten Plätzen im jeweiligen Fachgebiet qualifiziert.

Daniel Kalak (Klasse 8e) konnte nun sogar auf Landesebene einen 3. Platz im Fachgebiet Mathematik/Informatik erreichen. Für die anderen gab es Büchergutscheine.
Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern unserer Schule zu diesem tollen Erfolg!

Teilnehmer des Albert-Einstein-Gymnasiums:

copyright Innovationsregion Ulm/Armin Buhl

Daniel Kalak, Klase 8e copyright Innovationsregion Ulm/Armin Buhl

Den 3.Platz erreichte Daniel Kalak
Fachgebiet Mathematik/Informatik: “Teilchensimulation”

Hannah Bühler und Sally Liu
Fachgebiet Chemie: „Zuckerwatte – auch mit Stevia?”

David Tritsch und Bernd Konrad
Fachgebiet Biologie: “Haben süße Getränke eine Auswirkung auf die Leistung des Körpers?”