Leitbild

Wir, Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer des Albert-Einstein-Gymnasiums im Schulzentrum Ulm-Wiblingen, erreichen durch Freundlichkeit, gegenseitigen Respekt und Hilfsbereitschaft ein gedeihliches Zusammenleben an der Schule. Wir alle sind uns unserer Vorbildfunktion bewusst.

Wir alle übernehmen Verantwortung für uns selbst und unser Handeln. Wir wirken aktiv am Schulleben mit und setzen unser Können und unsere Kraft dafür ein, dass sich alle gern an der Schule aufhalten und dort arbeiten.

Wir sind offen für unsere Mitmenschen, andere Meinungen und Einstellungen und respektieren die individuellen Grenzen des anderen. Dadurch fördern wir eine Kommunikation, die von Toleranz und gegenseitiger Achtung geprägt ist. Jegliche Gewalt, auch in verbaler Form, wird abgelehnt.

Die am Schulleben Beteiligten geben sich gegenseitig die Möglichkeit zur individuellen Persönlichkeitsentfaltung. Dazu gehören: Eigenverantwortlichkeit, Selbstständigkeit, Leistungsbereitschaft, Kritikfähigkeit, Offenheit und die Bereitschaft zur Übernahme von sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung.

Das Ziel unserer Schule ist eine umfassende Bildung der Schülerinnen und Schüler.

Im Unterricht wird durch Fordern und Fördern ein möglichst großer Lernerfolg erzielt. Dies verlangt eine effektive Nutzung der Unterrichtszeit, eine gewissenhafte Vor- und Nachbereitung des Unterrichts sowie die Bereitschaft, Neues zu lernen. Wir arbeiten konstruktiv und in wohlwollender Atmosphäre zusammen und reflektieren unser eigenes Tun kritisch, um Verbesserungen zu ermöglichen. Wir entwickeln unsere Arbeitsmethoden weiter und bauen auf die häusliche Unterstützung sowie auf leistungsfördernde Rahmenbedingungen.

Mit dem Eigentum anderer, der Ausstattung der Schule und unseren Arbeitsmaterialien gehen wir sorgsam um. Wir erkennen die Auswirkungen unseres eigenen Handelns auf die Umwelt und nutzen alle Ressourcen verantwortungsbewusst und mit Bedacht.

Gemeinsame Projekte mit sozialen, kulturellen und politischen Einrichtungen haben einen hohen Stellenwert. Dies, sowie die Kontakte zur Arbeitswelt, zu öffentlichen Einrichtungen und anderen Schulen im In- und Ausland bieten die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln und den Horizont zu erweitern. Dabei prägen alle an der Schulgemeinschaft Beteiligten durch ihr positives Verhalten und ihre Offenheit das Bild der Schule in der Öffentlichkeit.

Schulleben und damit auch das Schulleitbild unterliegen einem ständigen Prozess der Entwicklung und Wandlung. Ziel ist es, diesen Prozess dynamisch zu verstehen und immer wieder neu zu überdenken.