Das Albert-Einstein-Gymnasium nahm auch dieses Schuljahr wieder am Projekt „Umwelt macht Schule“ der Stadt Ulm teil. Ziel des Projektes ist es Schülerinnen und Schüler zu sensibilisieren und dadurch Multiplikatoren zu gewinnen. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Energie und Umwelt steht hierbei natürlich im Vordergrund. Viele Klassen konnten durch ihr Verhalten im Klassenzimmer z.B. durch richtiges Lüften im Winter und korrekter Mülltrennung einen Beitrag hierzu leisten. Die Umweltaktivitäten der Schule, wie z.B. der Plastikflaschendeckelwettbewerb wurden mit 100 Punkten bewertet und mit einer Prämie von 1560 Euro belohnt.

Urkunde

Urkunde