Fach Sport

Willkommen auf der Sportseite!

NameFächer
Herr ArnoldSp, E
Frau BenckelmannSp, E
Frau Becker, U.Sp, D
Frau BossertSp, M
Frau GrathwohlSp, D
Herr HinderhoferSp, M
Herr HockerSp, Bio, Ch
Herr ManzSp, M
Frau RittelSp, E
Herr SchlabachSp, Geo
Frau Stupperich Sp, D
Frau TreskatisSp, Bio
Frau WöhrSp, Span

Dieser Artikel bietet Ihnen Informationen zu den Themen Sportbekleidung, Hygienemaßnahmen, Nahrung und Getränke, Nichtteilnahme, Gesundheit und Schwimmunterricht.

Sportbekleidung in der Sporthalle und im Außenbereich:

Jeder Schüler hat zum Sportunterricht folgende Dinge gesondert mitzubringen:

  • T-Shirt, Sporthose;

  • Evtl. Trainings- oder Jogginganzug;

  • Turnschuhe (Schuhe mit schwarzen Sohlen sind verboten);

  • Evtl. Turnschläppchen

  • Haargummi (bei langen Haaren)

Die Sportkleidung gehört nicht ins Klassenzimmer oder in das Schließfach. In den nachfolgenden Stunden möchten weder die Mitschüler/innen noch die Lehrer/innen mit der verschwitzten und stinkenden Sportkleidung in Kontakt kommen.

Uhren und Schmuck werden vor dem Unterricht abgelegt, damit sich niemand verletzten kann. Vorteilhaft ist es, an den Tagen mit Sportunterricht den Schmuck zu Hause zu lassen bzw. ihn gleich in der Kabine auszuziehen und in der Schultasche zu verstauen. Die Kinder können ihre Wertsachen während des Sportunterrichts in dafür vorgesehene Behälter (die Wertsachenbox) legen, die in der Halle aufbewahrt werden. Sportlehrer haften nicht für verlorengegangene oder gestohlene Gegenstände.

Piercings, die nicht von der Kleidung verdeckt werden, müssen abgeklebt werden. Wenn eine Leistung auf Grund eines Piercings oder eines Tatoos nicht erbracht wird, wird dies mit der Note 6 bewertet.

Hygienemaßnahmen

Nach dem Sport wird grundsätzlich die Gelegenheit zum Duschen gegeben. Jeder Schüler soll duschen und lernen, dass Hygiene zum Sport gehört. Deshalb gehört in die Sporttasche:

  • Handtuch, Duschmittel, Shampoo und

  • evtl. ein Föhn.

  • Deodorant ist kein Hygienemittel (aber es ist besser als nichts)

Nahrung/Getränke

Nach der Bewegung haben die Kinder Hunger und Durst. Bitte geben Sie Getränke in Mehrwegflaschen mit. Getränke dürfen nicht in die Sporthalle mitgenommen und müssen im Vorraum deponiert werden.

Nichtteilnahme

Ist Ihr Kind verletzt oder krank, so dass es zwar in der Schule anwesend ist, aber nicht am Sportunterricht teilnehmen kann, bedarf es einer schriftlichen Entschuldigung Ihrerseits, die der Schüler zu Beginn der Sportstunde dem Sportlehrer vorlegt. Das Kind hat trotzdem beim Sportunterricht anwesend zu sein. Es kann nicht von Ihnen vom Unterricht befreit werden. Ausnahmeregelungen bedürfen einer ärztlichen Bescheinigung. Bei längerem Fehlen kann auch ein ärztliches bzw. amtsärztliches Attest eingefordert werden. Ist der Schüler den ganzen Tag krank, so gibt er seine Entschuldigung dem Klassenlehrer.

Gesundheit

Bitte informieren Sie den Klassen- und den Sportlehrer über Krankheiten oder Behinderungen jeglicher Art. Im Sportunterricht kann es lebenswichtig sein, z.B. von Epilepsie oder einem speziellem Medikamentenbedarf zu wissen.

Schwimmunterricht

Der Schwimmunterricht an unserer Schule wird im SSV Schwimmbad oder Wonnemar erteilt. Die Fachschaft Sport geht davon aus, dass Ihr Kind in der Grundschule Schwimmen gelernt hat. Sollte dies nicht der Fall sein, so bitten wir Sie, baldmöglichst einen Schwimmkurs für Ihr Kind zu buchen.

Vor dem Schwimmunterricht sollen Schüler die Toilette aufsuchen und duschen und dabei den Körper mit Duschmittel reinigen.

Mitzubringen sind:

  • Badeanzug, bzw. Badehose (keine Bermudashorts!), evtl. Schwimmbrille (Chlor)

  • Handtuch

  • Duschmittel

  • Kamm, Bürste, evtl. Föhn, 5cent-Münzen für die Föhne im SSV-Bad

  • Evtl. Badeschuhe

Eine Übersicht über Schwimmkurse in und um Ulm finden sich beispielsweise auf der Internetseite www.ulmer-kids.de Die Sportfachschaft weist darauf hin, dass sie für den Inhalt der Seite nicht verantwortlich ist und distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten.

Mit freundlichen Grüßen,

die Fachschaft Sport

Sporttag

Jedes Jahr findet an unserer Schule der Sporttag für die Klassen 5 und 6 statt.

An diesem Tag werden sowohl die Bundesjugendspiele als auch ein Klassenwettbewerb unter den Klassenstufen durchgeführt.

Die Bundesjugendspiele setzten sich zusammen aus Ballweitwurf, 50-Meter Lauf und Weitsprung.

Beim Klassenwettbewerb starten Schüler und Schülerinnen der Klasse in folgenden Disziplinen: Inlineskating, 800-Meter Lauf und Brennball oder Staffellauf (Änderung möglich ab Schuljahr 2013/2014).

Sporttag 2012 für die Klassen 5 und 6

Sporttag 2013 für die Klassen 5 und 6

Sporttag 2014 für die Klassen 5 und 6

Wettbewerbe

Teilnahme am Albert-Einstein Lauf

Ergebnisse 2014

Ergebnisse 2013

Ergebnisse 2012

Ergebnisse 2011

Jugend trainiert für Olympia

In den vergangenen Jahren haben Schülerinnen und Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums an Wettbewerben in den Sportarten Judo, Rhythmische Sportgymnastik, Tischtennis und Fußball von Jugend trainiert für Olympia erfolgreich teilgenommen.

Ansprechpartner sind hierfür:

Fußball: Herr Schlabach

Rhythmische Sportgymnastik: Frau Stupperich

Tischtennis: Frau Rist

Sport-Curriculum

Nachrichten

Laufen

Judo

Fussball

Tischtennis

Rhythmische Sportgymnastik