Nach den Herbstferien unterstützt die Polizei Ulm die Präventionsarbeit an unserer Schule. Sie führt für alle Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen ein vierstündiges Projekt zum Thema „Medienwelten“ durch.
Kinder wachsen heutzutage in eine neue multimediale Welt hinein. Bei einem nicht angemessenen Gebrauch lauern jedoch mancherlei Gefahren besonders für Kinder und Jugendliche. Unter anderem stellen sich die Fragen des Urheberrechts, der Passwortsicherheit und der Kostenfallen. Ein weiteres Problem im Zusammenhang mit den neuen digitalen Medien sind die sozialen Netzwerke und v.a. auch das Thema „Cybermobbing“.