Ende Juni/Anfang Juli wird das „Netzwerk für Demokratie und Courage Baden Württemberg“ in Zusammenarbeit mit der Uni Ulm die 9. Klassen besuchen. Diese Projekte stellen einen Baustein der Präventionsarbeit an unserer Schule dar. Kooperationspartner des „Netzwerk für Demokratie und Courage“ sind u.a. die Landeszentrale für politische Bildung, GEW, DGB, die Uni Ulm, … Gefördert wird alles durch das Ministerium für Arbeit und Soziales von Baden-Württemberg.
Die Projekte sind folgendermaßen aufgeteilt:

9a (30.06.16) + 9e (11.07.16): Projekttag zu Diskriminierung von Rassismus betroffenen Menschen -> Flucht/Migration
9b (01.07.16) + 9c (04.07.16): Soziale Ausgrenzung und eine faire Gesellschaft
9d (06.07.16): Couragiertes Handeln gegen menschenverachtende Einstellungen und Neonazis