Vertreter des Polizeipräsidiums Ulm werden Ende Januar / Anfang Februar für alle Schüler der Jahrgangsstufe 8 eine dreistündige Informationsveranstaltung zur Suchtprävention durchführen. Hierbei geht es vor allem um Informationen zu legalen und illegalen Drogen. Der Besuch der Präventionsmitarbeiter in den Klassen ist dabei als ein Baustein in der Ausbildung von Schutzfaktoren bei Schülerinnen und Schülern gegenüber legalen und illegalen Drogen zu sehen, um sie in ihrer Entwicklung zu „wetterfesten Persönlichkeiten“ zu stärken.