Endlich hängt das neue Relief im Schulhaus neben der Sitztreppe. In liebevoller Kleinarbeit wurde Ende Mai 2017 das eindrucksvolle Gemeinschaftswerk aus 48 Einzeltafeln zu einem großen Relief montiert. Stolz darf nicht nur die Fachschaft Bildende Kunst auf die Arbeit sein, sondern auch die 48 Schülerinnen und Schüler, die nun mit den Initialen ihrer Namen im Haus präsent sein dürfen.
Besonderer Dank gilt auch den beiden Hausmeistern, die die vierteilige Grundplatte mit allerlei Mühe und auch Schmerz an der Stahlbetonwand montiert haben.