Die Suchtbeauftragte das Alb-Donau-Kreises, Frau Rösch, wird im Laufe des 2. Halbjahrs für alle Schüler der Jahrgangsstufe 8 einen Workshop in zwei Einheiten zur Alkoholprävention bei uns an der Schule durchführen. Diese Veranstaltung stellt einen Baustein der Präventionsarbeit an unserer Schule dar.

Das Programm versucht Jugendliche in einer Entwicklungsphase, in der sie die ersten Erfahrungen mit Alkohol machen, zu erreichen. Ziel ist, frühzeitig ein Bewusstsein zu schaffen, dass sie sich und anderen mit riskantem Alkoholkonsum schaden können. Aber auch, dass sie es in der Hand haben, Gemeinschaft und Partyspaß ohne Probleme zu erleben. Ebenso erhalten die Schüler auch Informationen zu Wirkung und Gefahren von Alkohol.