Am 2.10 war ein Politiker bei uns zu Gast, von dem man vermutlich noch viel hören und lesen wird. Er ist Fraktionsvorsitzender der CDU im Ulmer Gemeinderat und ist zum Landtagskandidaten für diese Partei gewählt worden – die Wahl findet im nächsten Frühjahr statt.
Wann genau ? Fragen Sie Thomas Kienle – er hat diesen Termin parat wie auch Dutzende von anderen Zahlen , Daten. Der Mann ist eine wandelnde Datenbank ! Egal , was die Schüler ihn fragten : Straßenbahn in Ulm , Aufnahme und Eingliederung der Flüchtlinge in Ulm, freies WLAN,sollte die Bildung nicht Bundesangelegenheit werden , (un)verbindliche Grundschulempfehlung, Verhältnis zur Schwesterpartei CSU – Herr Kienle blieb keine Antwort schuldig . Auch gab es noch Einblicke in die Arbeitswelt eines Rechtsanwaltes .
Angesichts eines kompetenten, nachdenklichen und engagierten Besuchers hat sich das Bild, das unserer Politik-AG’ler von Politikern haben, sicher zum Positiven verändert.
Und wer weiß – vielleicht haben wir an diesem Nachmittag auch Ansätze einer neuen Bildungspolitik der CDU zu Gesicht bekommen …
2015_10_Thomas Kienle