Fahrt zur Journée franco-allemande des Deutsch-Französischen Kulturinstituts Tübingen

09. Mär 2019

Am 06.02.2019 machten sich 5 Schülerinnen der Jahrgangsstufe 10 und 11 in Begleitung von Herrn Weber auf den Weg zum Deutsch-Französischen Tag in Tübingen.

Unter Anleitung des französischen Rappers Lhomé, der seit vielen Jahren Workshops für Schülerinnen und Schüler durchführt, und unterstützt von Audrey da Rocha (Lektorin am Romanischen Seminar der Universität Tübingen) lernten die Schülerinnen und Schüler, wie man Slam-Texte erstellt. Dies eröffnete ihnen einerseits die Möglichkeit, die französische Sprache für außerschulische und kreative Projekte zu benutzen. Andererseits erhielten sie  Einblicke in die Kunstform der französischen Rap- und Slam-Musik, die in Frankreich eine außergewöhnliche Rolle auf der kulturellen Musikbühne spielt, indem sie selbst Texte verfassten und ausdrucksstark vortrugen. Als Anerkennung für die erbrachte Leistung überreichte die Deutsch-Französische Gesellschaft Tübingen jeder Gruppe eine CD des Rappers Lhomé.

Zudem wurden die Schülerinnen und Schüler durch das DFJW/OFAJ über verschiedene Möglichkeiten des Austausches mit unserem Nachbarland im Hinblick auf Studium und Beruf informiert.

Wir danken herzlich dem Deutsch-Französischen Kulturinstitut Tübingen für die Organisation! Auch in diesem Jahr war die Reise wieder sehr lohnend!

Tübingen