Einstein Cubing Open geht erfolgreich in die zweite Runde

21. Nov 2019

Am 24.10. war es wieder soweit: Die besten Cuber des Einstein-Gymnasiums versammelten sich im Raum E1, um ihre Kräfte zu messen.  Angetreten wurde dabei wieder in den Kategorien 3x3, 2x2, 4x4 und Pyraminx, erstmals allerdings gegen Schüler aus dem gesamten Stadtgebiet. Die SMV hatte dieses Mal alle Ulmer Gymnasien aufgerufen, sich an diesem besonderen Event zu beteiligen. Und so kam die Konkurrenz vom Scholl und vom Schubart, wobei am Ende tatsächlich auch ein Schüler vom Scholl, Martin Reinisch, mit einer wahnsinnigen Rekordzeit von 11 Sekunden für den 3x3, alle Wettbewerbe gewann. Den Schulrekord am Einstein brach Lukas Veitl, der mit unter 30 Sekunden die Latte sehr hoch gesetzt hat. 

Aber viel wichtiger als der eigentliche Wettbewerb war der Austausch über die verschiedenen besonderen Würfel und schnelleren Algorithmen, der nebenher lief. So kam es, dass, auch als die Schulleitung und die Schülersprecher vorbeischauten, diese direkt mit eingebunden wurden und ihnen die verschiedenen Würfel genau erklärt wurden. Dabei war am Ende allen klar: Es war ein spannender Wettbewerb, ein perfekter Nachmittag und wir können das nächste Mal kaum erwarten. 

 

Kulturausschuss der SMV 

Alara Sönmez, Miriam Dreiheller, Janik Piehler und Julius Hamich