Super Ergebnisse in der Pangea-Vorrunde

17. Apr 2020

Wir können sieben Schülerinnen und Schülern zu ihren hervorragenden Ergebnissen gratulieren

Pangea Logo
Urkunde

Als unsere Welt Anfang März noch „in Ordnung“ war und am 03.03.2020 die Schülerinnen und Schüler aus den Winterferien ins Albert-Einstein-Gymnasium zurückkehrten, fand direkt an diesem ersten Schultag die Vorrunde des Mathematik-Wettbewerbs Pangea an unserer Schule statt: 50 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 10 nahmen daran teil. 

Pangea ist als Multiple-Choice-Wettbewerb aufgebaut und richtet sich mit seinen Rechen- und Knobelaufgaben in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen an die Klassen 3 bis 10. 2020 nahmen laut Angaben der Organisation deutschlandweit über Hunderttausend Schülerinnen und Schüler an dieser Vorrunde teil. (Wer es genau wissen will: Es waren 100.555!)

Nun – Mitte April – ist alles anders! Viele würden sich freuen, wenn bald wieder Normalität und der (Schul-)Alltag einkehren könnten. In dieser Zeit, der Unsicherheit und eventuell auch Langeweile freuen wir uns über gute Nachrichten: 

Wir können sieben Schülerinnen und Schülern zu ihren hervorragenden Ergebnissen gratulieren: Ihr gehört zu den 500 Besten in Eurer Klassenstufe! DEUTSCHLANDWEIT! 

Namentlich sind das:

• Niklas Karri und Casimir Wagner (Kl. 5, TOP 500 aus 20.395 TN)

• Sophie Kolassa und Tobias Schäfer (Kl. 6, TOP 500 aus 18.683 TN)

• David Piehler (Kl. 7, TOP 500 aus 14.802 TN)

• Laura Heintz (Kl. 8, TOP 500 aus 10.044 TN)

• Jonas Arndt (Kl. 10, TOP 500 aus 5.318 TN)

Wir gratulieren Euch sehr herzlich zu diesen hervorragenden Leistungen! Schließlich musstet Ihr Euch gegenüber mehreren tausend Teilnehmer*innen (TN) durchsetzen! 

Knapp an der Auszeichnung „vorbeigeschrammt“ sind: 

• Jonathan Buchholz und Jannis Rieken (Kl. 6)

• Felix Rieger (Kl. 7)

Ihr gehört aber in Eurer Klassenstufe immer noch zu den 50 Besten in ganz Baden-Württemberg! Applaus!

Alle 50 Vorrunden-Teilnehmer*innen des Albert-Einstein-Gymnasiums können mit ihrem Zugangscode (= unterer Abschnitt des Pangea-Formblatts) ihr persönliches Ergebnis online abrufen und sich eine persönliche Urkunde mit der erreichten Punktzahl ausdrucken! Je nach Leistung eventuell mit dem Vermerk „TOP 500 in Deutschland“ oder „TOP 50 in Baden-Württemberg“… Schaut einfach mal auf der Pangea-Seite vorbei!

Mit diesen Ergebnissen aus der Vorrunde hätten wir bestimmt wieder ein heißes Eisen für die Auszeichnung „TOP 10 Schule in Baden-Württemberg“ im Feuer gehabt, die wir 2018 und 2019 als Schule erhielten! Doch leider, leider wurden aufgrund der aktuellen Lage die Zwischenrunde und das Landesfinale von Pangea abgesagt.

Das ist natürlich sehr schade… aber vielleicht knobelt ja der eine oder die andere gerade bei „Mathe im April“, dem Ableger des „Mathe im Advent“-Wettbewerbs, den es nur wegen Corona gibt! 

In diesem Sinne: Macht´s gut, bleibt gesund und bis bald hoffentlich wieder!

Alexandra Göbel und Anne Becker 

 

PS: So sehen die Pangea-Urkunden übrigens aus!