Eine erfolgreiche Teilnahme am Bolyai-Wettbewerb

08. Mär 2021

2. Platz in ganz Deutschland

Logo

Wir, das Team „das goldene Quadrat“ (bestehend aus Sophie und Philipp Kolassa, Jannis Rieken und Jonathan Buchholz, alle Klasse 7e), haben in diesem Jahr gemeinsam am Bolyai-Wettbewerb teilgenommen. Warum das einen eigenen Schulartikel wert ist? Weil wir den 2.Platz in ganz Deutschland erreichen konnten!

Schon früh trafen wir uns in regelmäßigen Abständen in Zoomsitzungen, um uns auf den anstehenden Wettbewerb vorzubereiten. Wir übten alte Bolyai-Aufgaben und besprachen unsere Taktik (die natürlich strengstens geheim bleibt ). Insbesondere bezüglich der Teamarbeit beim Aufgabenlösen gab es noch einiges zu besprechen. Auch wenn die Motivation beim Üben nicht immer gleich groß war, hatten wir doch insgesamt viel Spaß. Aufgrund von Corona wurde der Wettbewerb jedoch mehrfach verschoben und wir befürchteten schon, er würde in diesem Jahr ganz ausfallen. Doch dann kam die Nachricht,dass der Bolyai-Wettbewerb dieses Jahr online stattfindet. Das war für uns kein Problem, schließlich hatten wir schon immer als Team online geübt. Endlich war es soweit und wir trafen uns schon etwas früher über Zoom, um für die Stunde des Wettbewerbs vorbereitet zu sein. Um exakt 15 Uhr konnten wir die Aufgaben herunterladen und ausdrucken. Sofort machten wir uns mit Feuereifer daran, die 13 kniffeligen Aufgaben zu lösen. Trotz Mikrofonproblemen und den dadurch auftretenden Verständigungsschwierigkeiten kamen wir gut voran und konnten am Ende der Stunde zu jeder Aufgabe eine Antwort abgeben. Nach dem Wettbewerb hofften wir auf das Beste, wussten aber schon sicher, dass wir eine Aufgabe falsch hatten, für deren Korrektur die Zeit am Ende leider knapp geworden war, wobei es wirklich um wenige Sekunden ging...☹. So warteten wir gespannt und voller Hoffnung auf die Ergebnisse, die schon am nächsten Abend veröffentlicht wurden und konnten uns schließlich über einen großartigen 2. Platz deutschlandweit freuen !

Jetzt warten wir neugierig auf unsere hoffentlich schönen Preise und Urkunden.

An dieser Stelle wollen wir auch noch ein großes Dankeschön an Frau Becker, Frau Göbel und Herrn Meisl aussprechen, die für die Organisation der Wettbewerbe an der Schule und auch für den Bolyai-Wettbewerb zuständig sind!

Das goldene Quadrat

Anmerkung der „Wettbewerbs-Redaktion“: Aufgrund der diesjährigen Sondersituation war eine Schulteilnahme organisatorisch leider nicht möglich. Super, dass sich das goldene Quadrat mit viel Engagement und Motivation um die Teilnahme ihres Teams bemüht hat! 

Herzliche Glückwünsche von A. Göbel und A. Becker